Offizielle Mitteilungen

Aktionstag Freitag, 11.11.2016

Die Grippeimpfung: 
Ein Stich, doppelter Schutz!

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2016.01388
Veröffentlichung: 26.10.2016
Prim Hosp Care (de). 2016;16(20):376

Fabian Egli

Wie können wir dafür sorgen, dass sich die Anzahl Personen, die sich gegen die saisonale Grippe impfen lassen, stetig erhöht oder zumindest nicht zurückgeht?

Projektleiter Nationaler Grippeimpftag, Kollegium für Hausarztmedizin

Aufgrund meiner bisherigen (persönlichen) Erfahrungen kann ich sagen, dass bei vielen Personen die ­Meinung zum Thema Impfen (und speziell gegen die Grippe) meist sehr beständig, das heisst schwer zu ­ändern/beeinflussen ist. Deshalb erscheint es mir immer wichtiger, nicht (nur) mit Argumenten, sondern mit Taten zu überzeugen.

Konkret spreche ich hier beispielsweise von der Vorbildfunktion des Arztes und des Praxispersonals, die bei diesem Thema unbedingt gelebt werden sollte. Denn beide Personengruppen sind täglich mit einer grossen Zahl von Patienten konfrontiert und sollten sich deshalb aus zweierlei Hinsicht gegen die Grippe impfen lassen:

Persönlicher Schutz: Die Grippeimpfung minimiert das Risiko einer Ansteckung und hilft dabei, den Winter, seine Feiertage und die Winterferien ohne grössere (gesundheitliche) Komplikationen zu überstehen;

Schutz der anderen: Wenn sich der Arzt/das Praxispersonal impft, so besteht ein viel kleineres Risiko, dass sich die Patienten in der Arztpraxis mit der Grippe anstecken.

Ein JA der Ärzteschaft/des Praxispersonals zur Grippe­impfung ist also nur ein kleiner Schritt (Stich) für den einzelnen, aber ein grosser Schritt für die Gesund­erhaltung der Patienten. Wenn diese Grundhaltung schliesslich auch auf die Patienten übertragen werden kann, dann wäre eine künftige Erhöhung der Impf­quote in der Gesamtbevölkerung zumindest im Bereich des Möglichen.

Da auch das Kollegium für Hausarztmedizin KHM einen Beitrag zu diesem Ziel leisten möchte, organisiert es auch dieses Jahr wiederum den Nationalen Grippe­impftag. Dieser Aktionstag findet am Freitag, 11. 11. 2016 statt und bietet wie gewohnt allen impfinteressierten Personen einen einfachen, raschen und kostenfreundlichen Zugang zur saisonalen Grippeimpfung an:

– Einfach: Adressliste (gesamtschweizerisch) von Impf­­praxen ab August auf KHM-Website;

– Rasch: Impfung ohne Voranmeldung bei den teilnehmenden Praxen;

– Kostenfreundlich: Empfohlener Pauschalpreis («all inclusive») von 30 CHF.

Falls sie Ihre Praxis in unsere Onlineadressliste für teilnehmende Grippeimpfpraxen einschreiben möchten, dann können sie dies gerne unter dem folgenden Link tun: /.

Das Kollegium für Hausarztmedizin freut sich auf Ihre Teilnahme!

Kontaktadresse für weiterführende ­Informationen zum Grippeimpftag:

Kollegium für Hausarztmedizin

Hr. Fabian Egli

Projektleiter

Rue de l’Hôpital 15, PF 1552

1701 Fribourg

Tel.: 031 370 06 74

Email: fabian.egli[at]kollegium.ch

Redaktionelle
Verantwortung:
Pierre Klauser, KHM

Credits

www.fotolia.com

Verpassen Sie keinen Artikel!

close