Aktuelles

Interview mit Thomas Brack, neuer Präsident der ICKS

Eine wichtige «peer group» für die leitenden Ärztinnen und Ärzte in der AIM

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2019.10045
Veröffentlichung: 06.03.2019
Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2019;19(03):64-66

Brack Thomas, Schmucki Bruno

Affiliations sind für diesen Artikel im PDF verfügbar.

Anfang Jahr hat Thomas Brack, Chefarzt am Kantonsspital Glarus, sein Amt als Präsident der Schweizerischen Gesellschaft internistischer Chef- und Kaderärzte (ICKS) angetreten. In diesem Interview erklärt er, warum es diese Interessenvertretung im Fachbereich braucht, und welche wichtige Rolle die ICKS-Mitglieder innerhalb der Spitäler und der Allgemeinen Inneren Medizin (AIM) wahrnehmen.

fullscreen

Gruppenbild anlässlich des letzten Herbstkolloquiums der ICKS in Thun.

Zur Person

PD Dr. med. Thomas Brack ist Chefarzt der Medizinischen Klinik und Departementsleiter Medizin und Psychiatrie am Kantonsspital Glarus, für das er seit 2006 arbeitet. Zuvor war er am UniversitätsSpital Zürich und an der Loyola University Chicago tätig. Nebst dem Facharzttitel in der AIM trägt Thomas Brack auch den Facharzttitel für Pneumologie und Intensivmedizin.

Seit 2009 engagiert er sich im Vorstand der ICKS (vormals Internistische Chefärztevereinigung CV), zuerst als Sekretär und seit diesem Jahr neu als Präsident.

Wie wird man Mitglied bei der ICKS?

• Leitende Ärztinnen und Ärzte (ab Stufe Oberarzt/-ärztin), die in internistischen Kliniken tätig sind und sich an der Weiterbildung von Allgemein­internist/-innen beteiligen, sind als Mitglieder der ICKS herzlich willkommen

• Der Beitrag an die ICKS beträgt 50 Franken jährlich.

• Gemäss Art. 3 der ICKS-Statuten müssen die Aktivmitglieder zwingend ­ordentliche Mitglieder der SGAIM sein.

• Der Antrag für eine Mitgliedschaft bei der ICKS kann online unter www.icks.ch gestellt werden. Er wird durch den Vorstand geprüft und die Mitgliedschaft wird umgehend aktiviert.

fullscreen

Redaktionelle ­Verantwortung:
Bruno Schmucki, SGAIM

Bildnachweis

Porträt Brack | © Kantonsspital Glarus

Gruppenbild vom Herbstkolloquium 2018 am Regionalspital Thun | © ICKS

Korrespondenzadresse

Korrespondenz:
Bruno Schmucki
Kommunikation
SGAIM, Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin
Monbijoustrasse 43
Postfach
CH-3001 Bern
bruno.schmucki[at]sgaim.ch

Verpassen Sie keinen Artikel!

close