Editorial

In eigener Sache

PHC im Wandel

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2021.10349
Veröffentlichung: 03.02.2021
Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(02):36

Stefan Neuner-Jehlea, Matthias Scholerb

a Chefredaktor Primary and Hospital Care; Leiter Chronic Care, Institut für Hausarztmedizin, Zürich; b Leitender Chefredaktor EMH

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Die Welt ist im Wandel. Und so auch wir von Primary and Hospital Care (PHC). In diesem Jahr kommt es bei der Redaktion und im Verlagsteam des Schweizerischen Ärzteverlags EMH zu einigen personellen Neuerungen.

Wir freuen uns sehr, dass Dr. med. Alexandra Röllin unserer Redaktion beigetreten ist und somit mehr Diversität ins Redaktionsteam bringt. Als Mitinhaberin einer Gruppenpraxis in der Stadt Bern mit langjähriger praktischer Erfahrung als Hausärztin und als begeisterte Lehrärztin für das BIHAM engagiert sich Alexandra Röllin für eine breite und starke medizinische Grundversorgung auf Augenhöhe mit den Patientinnen und Patienten. Sie sieht sich als Schulmedizinerin mit einem kritischen und offenen Geist und hält Gesprächsführung und Kommunikation für wichtige Grundpfeiler ihrer täglichen Arbeit. Durch Ihre Mitarbeit bei pharma-kritik und infomed-screen (Infomed Verlag) dürfte ihr Name dem einen oder anderen Leser von PHC bereits bekannt sein. Frau Röllin übernimmt die Vakanz, die durch den Abgang aus eigenem Wunsch von Dr. med. Monika Büttiker entstand. Wir danken Frau Büttiker an dieser Stelle für ihre wertvolle Mitarbeit.

Veränderungen hat es ebenfalls im Verlagsteam gegeben. Dr. med. Nadja Pecinska betreute seit 2016 mit viel Expertise als Managing Editorin die Zeitschrift Primary and Hospital Care. Nun stellt sie sich neuen Herausforderungen innerhalb des Verlagshauses EMH. Unter anderem ist Nadja Pecinska weiterhin im Podcast «EMH Journal Club» zu hören, den sie 2020 lanciert hat. Frau Pecinska wird während einer Übergangsphase weiterhin die medizinischen Artikel des PHC lektorieren und uns mit ihrer langjährigen Erfahrung unterstützen. An dieser Stelle möchten wir Frau Pecinska für ihre engagierte Tätigkeit als Managing Editorin herzlich danken.

Per Januar 2021 hat Jasmin Borer die Stelle der verantwortlichen Redaktorin übernommen und damit die Betreuung der Zeitschrift PHC. Im Sommer 2018 begann sie ihre Laufbahn bei EMH mit einem Praktikum und war danach als Webredaktorin und Verlagslektorin bei den Zeitschriften PHC, SMF, SMW, SANP und CVM tätig. Dadurch bringt Frau Borer ein breites Wissen aus anderen Print- und Online-Zeitschriften von EMH mit und kennt sich rund um die Produktion des PHC bereits bestens aus. An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat Jasmin Borer zuvor Angewandte Sprachen studiert mit dem Fokus aufs Übersetzen und multimodaler Kommunikation und hatte unter anderem als International Coordinator bei der Fachhochschule Nordwestschweiz gearbeitet. ­Dadurch bringt Frau Borer eine bunte Mischung aus ­Praxiserfahrung und theoretischem Wissen mit für ihre neue Aufgabe.

Ausserdem gibt es einen Wechsel im Redaktions­sekretariat. Eveline Maegli ist seit Januar 2021 als Redaktions­assistentin für PHC tätig. Frau Maegli bringt jahrelange Erfahrung als Redaktionsassistentin bei EMH mit und hatte bereits von 2017 bis 2018 für das PHC gearbeitet. Wir freuen uns sehr, Frau Maegli wieder mit an Bord zu haben. Damit übernimmt sie die Position von Maria João Brooks, die intern zu anderen Zeitschriften von EMH gewechselt hat. Wir danken Frau Brooks an dieser Stelle herzlich für ihr Engagement und ihre Arbeit bei PHC.

An diesem Punkt möchten wir auch Dr. med. Natalie Marty für ihre langjährige Mitarbeit ganz herzlich danken, die sie mit viel Herzblut und Kreativität geleistet hat. Seit der Gründung hat sie den Schweizerischen Ärzteverlag EMH massgeblich geprägt und wesentlich dazu bei­getragen, EMH innerhalb der Schweizerischen Ärzteschaft zu positionieren. Als Publizistische Leiterin und Geschäftsleitungsmitglied hat sie die verschiedenen Publikationen des Verlages betreut. Für das PHC war sie sozusagen ein Urgestein und Fels in der Brandung – ohne sie gäbe es PHC nicht in seiner heutigen Form. Seit letztem Herbst ist Natalie Marty als «Senior Counsel Medical Publishing und Open Access» für EMH tätig. In diesem nun externen Mandat wird sie EMH in Belangen des medizinischen Publishings beraten und redaktionelle Aufgaben übernehmen.

Auch der EMH Verlag selbst ist in einem Prozess der strategischen Neuausrichtung, und damit auch das PHC. Gerne informieren wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt darüber. Was mit Sicherheit bleiben wird, ist ­unser Anspruch, die medizinische Grundversorgung publizistisch in ihrer ganzen Vielfalt abzubilden und zu bereichern!

Wir freuen uns, gemeinsam in ein spannendes 2021 zu starten – allen pandemischen Schwierigkeiten zum Trotz.

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. med. ­Stefan ­Neuner-Jehle
MPH, Institut für ­Hausarztmedizin
Pestalozzistrasse 24
CH-8091 Zürich
Stefan.Neuner-Jehle[at]usz.ch

Verpassen Sie keinen Artikel!

close