Aktuelles

Forschen Sie mit!

Neugründung Forschungsfonds & Fonds Interprofessionalität

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2021.10377
Veröffentlichung: 31.03.2021
Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(04):116-117

Fabian Egli

Leiter Kommunikation KHM

Das Kollegium für Hausarztmedizin setzt sich seit vielen Jahren aktiv für die Forschung in der medizinischen Grundversorgung ein. Im Jahr 2019 wurde zum ersten Mal nicht nur der traditionelle Forschungspreis KHM, sondern zusätzlich auch ein «Early Career Prize» für den medizinischen Nachwuchs verliehen (mehr ­Infos unter www.khm-cmpr.ch/early-career-prize). Diese Kombination fand in der Ärzteschaft grossen ­Anklang und das KHM wurde seither Zeugin von vielen interessanten Forschungsarbeiten und -protokollen.

Um diese weiter zu valorisieren und die Forschung noch bewusster zu unterstützen, hat der Stiftungsrat nun zusätzlich einen Forschungsfonds und einen Fonds Interprofessionalität ins Leben gerufen. Das KHM freut sich, dass das Angebot an finanzieller Unterstützung von Forschungsprojekten in der medizinischen Grundversorgung so noch weiter ausgebaut werden kann.

Wie diese Fonds konkret aussehen, welche Zielgruppen damit angesprochen werden sollen und wie man sich für diese bewerben kann, wird ihnen in den folgenden Abschnitten detailliert aufgezeigt.

Forschungsfonds

Ausschreibung 2021

Bereich

Hausarztmedizin (Pädiatrie und Allgemeine Innere Medizin)

Thema und Kriterien

Dieses Jahr ist der Forschungsfonds dem COVID-19 gewidmet. Die Projekte müssen Einfluss auf die Hausarztmedizin haben. Sie werden nach drei Kriterien beurteilt:

– Wichtigkeit und Relevanz des Themas für die Hausarztmedizin;

– Solide Methodologie;

– Machbarkeit im Rahmen des Budgets.

Betrag

CHF 150 000.– maximal.

Der Gesamtbetrag kann an ein oder mehrere Projekte vergeben werden.

Gegen den Entscheid der Jury können keine Rechtsmittel ergriffen werden. Der Entscheid muss nicht begründet werden.

Empfänger

Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte in der Schweiz, Pflegeexpert/-innen, Forscher/-innen sowie alle Fachpersonen, die ein Forschungsprojekt im Bereich Hausarztmedizin haben.

Einreichefrist

31. Mai 2021

Entscheid

2. Hälfte Juni 2021

Jury

Der Stiftungsrat ernennt drei von ihm unabhängige Personen.

Teilnahmebedingungen

Das Antragsformular kann auf der Website des KHM heruntergeladen werden und muss elektronisch eingereicht werden.

Reglement

Das Reglement des Forschungsfonds ist anwendbar. Es kann auf der Website des KHM heruntergeladen werden.

Kontakt

Kollegium für Hausarztmedizin KHM

Rue de l’Hôpital 15

Postfach 592

1701 Fribourg

khm[at]hin.ch

Fonds Interprofessionalität

Ausschreibung 2021

Bereich

Das Projekt muss aus mindestens zwei Berufsgruppen der Hausarztmedizin stammen.

Kriterien

Die Projekte werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

1. Ziel: Verbesserte Zusammenarbeit des interprofessionellen Teams mit dem Ziel eines besseren Patientenmanagements.

2. Bereich: Grundversorgung.

3. Interprofessionalität: Es müssen mindestens zwei Berufsgruppen ab Beginn des Projekts involviert sein und zusammenarbeiten.

Betrag

CHF 50 000.–

Der Gesamtbetrag kann an ein oder mehrere Projekte vergeben werden.

Gegen den Entscheid des Stiftungsrats können keine Rechtsmittel ergriffen werden. Der Entscheid muss nicht begründet werden.

Empfänger

Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte in der Schweiz, Pflegeexpert/-innen, Forscher/-innen sowie alle Fachpersonen, die ein interprofessionelles Forschungsprojekt im Bereich Hausarztmedizin haben.

Einreichefrist

31. Mai 2021

Präsentation des Projekts

17. Juni 2021 (auf Einladung)

Entscheid

2. Hälfte Juni 2021

Auswahl

Der Stiftungsrat trifft eine Vorauswahl. Die Vertreter/-innen der aussichtsreichsten Projekte werden eingeladen, ihr Projekt dem Stiftungsrat vorzustellen.

Teilnahmebedingungen

Das Antragsformular kann auf der Website des KHM heruntergeladen werden und muss elektronisch eingereicht werden.

Reglement

Das Reglement des Fonds Interprofessionalität ist anwendbar. Es kann auf der Website des KHM heruntergeladen werden.

Kontakt

Kollegium für Hausarztmedizin KHM

Rue de l’Hôpital 15

Postfach 592

1701 Fribourg

khm[at]hin.ch

Redaktionelle ­Verantwortung:
François Héritier, KHM

Korrespondenzadresse

Kollegium für Hausarzt­medizin KHM
Rue de l’Hôpital 15
Postfach 592
CH-1701 Freiburg

Verpassen Sie keinen Artikel!

close