Aktuelles

2000 Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte sind Mitglieder

CIRS belebt das Forum für ­Hausarztmedizin

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2022.20199
Veröffentlichung: 07.09.2022
Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2022;22(9):268-269

Gnädinger Markusa, Gut Dominiqueb, Hellermann Jensb, Klay Michaelc, Rössler Martinc

a Leiter Forum für Hausarztmedizin

b CIRS-Moderator SGAIM

c CIRS-Moderator pädiatrie schweiz

Das Forum für Hausarztmedizin wurde im Jahr 2005 gegründet. Es ist ein internetbasiertes Kommunikationsorgan von mfe Haus- und Kinderärzte Schweiz, der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) und pädiatrie schweiz. Aktuell sind gut 2000 Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte im System registriert. Im Sinne einer «Closed User Group» haben nur diejenigen Personen Zugang zu den Forumsinhalten, die der Zielgruppe angehören. Das Forum basiert auf der Software phpBB3. Die Forumsmoderierenden überwachen die Diskussionsbeiträge; sie sorgen für zeitnahe Rückmeldungen und entfernen Beiträge, die nicht den Richtlinien entsprechen.

Seit dem Jahr 2017 setzen die SGAIM und pädiatrie schweiz auf das Forum als Träger des CIRS (critical incident reporting system) für die ambulant tätige Ärzteschaft. Die Abbildung 1 zeigt den Verlauf der Mitgliederzahl; bis 2012 ist eine Aufbauphase zu konstatieren, danach bis 2019 mehr oder weniger eine stabile Zahl. Ab 2020 und 2021 erfolgte ein Anstieg wegen den Registrierungen für CIRS in der Deutschschweiz und 2022 durch den Zugang durch das Réseau DELTA, ein hausärztliches Netzwerk der welschen Schweiz, das beschlossen hatte, allen Mitgliedern einen Zugang zum CIRS zu verschaffen.

fullscreen
Abbildung 1: 

Der Verlauf der Mitgliederzahl.

Seit dem Jahr 2018 veröffentlichten wir regelmässige CIRS-Flashes im Primary and Hospital Care. Diese sind schlaglichtartige, prägnante Kurzzusammenfassungen von Fällen aus dem CIRS-Forum, die guten Zuspruch fanden. Im Jahr 2020 wurde ein HIN-Zugang zum Forum geschaffen, womit die Mitglieder einen einfacheren Login-Prozess haben [1]. Im Jahr 2021 führten wir eine Mitgliederumfrage bei der SGAIM und pädiatrie schweiz durch, um die Bedürfnisse hinsichtlich CIRS zu identifizieren [2]. Aufgrund der Umfrage sahen sich die SGAIM und pädiatrie schweiz bestärkt, die CIRS-Plattform des Forums für Hausarztmedizin im bisherigen Rahmen fortzuführen.

Vorteile der Mitgliedschaft

Welche Vorteile bringt eine Mitgliedschaft? Registrierte Mitglieder erhalten einmal monatlich einen Forumsrundbrief, mit dem auf die wichtigsten Beiträge hingewiesen wird, zudem sind sie dank unserer standespolitischen Vernetzung stets topaktuell informiert! Eingeschriebene Forumsmitglieder können Beiträge verfassen und den geschützten Diskussionsbereich (inkl. CIRS) einsehen.

Die CIRS-Fälle haben neben dem Moderatoren-Kommentar etwa ein bis zwei Publikumskommentare, die anderen Beiträge durchschnittlich einen Kommentar. Seit der Eröffnung wurden gut 2000 Themenstränge eröffnet mit etwa 8500 Beiträgen, d.h., dass auf ein Thema etwa drei Antworten eintreffen. Das Forum betreibt auch kostenlos Bereiche, die nur gewissen regionalen Gruppen zugänglich sind, so für den Hausärzteverein St. Gallen, den pädiatrischen QZ Thurgau, das Netzwerk Pizolcare und eben das Réseau DELTA. Das Forum steht auch zur Verfügung als Gefäss der wissenschaftlichen Diskussion und Ideensammlung, so auch für das schweizerische Sentinella-Netzwerk.

Interesse an Moderation

Wenn Sie Interesse an der hausärztlichen oder pädiatrischen Kommunikation haben und im Forum für Hausarztmedizin als Moderatorin bzw. Moderator tätig werden möchten, bitten wir Sie, sich zu melden.

Als eines der wichtigsten Instrumente des klinisch Risikomanagements ist CIRS seit Beginn 2022 im Sinne des Artikels 58a des KVG verpflichtend für den ambulanten Sektor als Qualitätsmassnahme eingeführt worden. Entsprechend hat eine kostengünstige, nationale CIRS-Plattform an starkem Interesse gewonnen. Viele Praxen, insbesondere neue, müssen in den verschiedenen Kantonen einen Nachweis über die Inte­gration in ein übergeordnetes CIRS-Meldesystem erfüllen. Das CIRS-System der SGAIM und pädiatrie schweiz im Forum für Hausarztmedizin ist ideal dafür geeignet.

fullscreen

Redaktionelle ­Verantwortung:

Lea Muntwyler, SGAIM

Korrespondenzadresse

Lea Muntwyler

Verantwortliche ­Kommunikation/Marketing

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere ­Medizin (SGAIM)

Monbijoustrasse 43

Postfach

CH-3001 Bern

lea.muntwyler[at]sgaim.ch

Literatur

1. Gnädinger M, Altorfer R, Bhend H, Gut D, Kaiser E, Lüscher S Forum für Hausarztmedizin goes HIN. Prim Hosp Care. 2020;20(7-8):227–8.

2. Gnädinger M, Gut D. CIRS-Plattform: weiterführung gesichert. Prim Hosp Care. 2021;21(7):216–7.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close