Aktuelles

Facharztprüfungskommission

Ulrich Stoller übergibt Zepter an Jürg H. Beer

DOI: https://doi.org/10.4414/phc-d.2023.10650
Veröffentlichung: 11.01.2023

Lars Clarfelda, Ursula Käserb, Jürg H. Beerc,d,e

a Generalsekretär SGAIM; bVerantwortliche Bereich Qualität, Weiter- und Fortbildung SGAIM; c Präsident Facharztprüfungskommission SGAIM; d Consultant Departement Medizin, Kantonsspital Baden; e Center for Molecular Cardiology, Universität Zürich

Ulrich Stoller ist nach sieben Jahren als Präsident der Facharztprüfungskommission per Ende 2022 zurückgetreten. Während seiner Präsidialzeit hat er erfolgreich die helvetischen Prüfungsfragen etabliert, die wesentlich zu einer hohen Prüfungsqualität beigetragen haben. Seit 1. Januar 2023 präsidiert Jürg H. Beer die Facharztprüfungskommission.

Ulrich Stoller hat das Präsidium der Facharztprüfungskommission am 01.09.2015 übernommen. Nicht weniger als 6‘664 angehende Fachärztinnen und Fachärzte für Allgemeine Innere Medizin haben in der Zwischenzeit an 15 erfolgreich durchgeführten Facharztprüfungen teilgenommen. Ulrich Stoller ist auf eigenen Wunsch per Ende Dezember 2022 als Präsident zurückgetreten, engagiert sich aber weiterhin als Mitglied in der Facharztprüfungskommission. Ebenso ist er weiterhin geschätzter Fachdelegierter der SGAIM in der Weiterbildungsstättenkommission des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF).

fullscreen
Die Anzahl der Teilnehmenden an den Facharztprüfungen in Allgemeiner Innerer Medizin hat in den letzten Jahren zugenommen.

© SGAIM

Helvetische Prüfungsfragen erfolgreich eingeführt

Die helvetischen Prüfungsfragen sind heute in der Allgemeinen Inneren Medizin nicht mehr wegzudenken. Es ist vor allem der klaren Vision und dem hohen persönlichen Engagement von Ulrich Stoller zu verdanken, dass die SGAIM sie erfolgreich etablieren konnte. Besorgt darüber, dass an der Facharztprüfung zunehmend die Fähigkeit des Auswendiglernens geprüft wird, hat Ulrich Stoller 2016 beim Vorstand der SGAIM erfolgreich beantragt, schweizerische Prüfungsfragen zu erarbeiten. Er hat im Einführungsprozess auch schwierige Momente mit der Überzeugung überwunden, dass die helvetischen Fragen ein wesentliches Element der Qualitätssicherung darstellen, denn sie gewährleisten, dass «echtes» Basisfachwissen der Allgemeinen Inneren Medizin geprüft wird. In einer detaillierten und wissenschaftlich fundierten Publikation konnte aufgezeigt werden, dass die helvetischen, nicht öffentlich zugänglichen Fragen sich seit der Einführung 2018 sehr gut etabliert haben [1] und sich bezüglich Qualität und Schwierigkeitsgrad im Vergleich mit den MKSAP-Fragen hervorragend verhalten.

Ulrich Stoller war wesentlich mitverantwortlich für die hohe Qualität der Facharztprüfungsfragen. Minutiös wählte er sie aus und prüfte sie zusammen mit der Kommission und den Fachexperten des Instituts für Medizinische Lehre der Universität Bern (IML). Die Zusammenarbeit mit Ulrich Stoller war von einer grossen Wertschätzung gegenüber der Kommission, dem Vorstand, der Geschäftsstelle und den Prüfungskandidatinnen und -kandidaten geprägt. Die SGAIM und die Mitglieder der Facharztprüfungskommission danken Ulrich Stoller für seinen ausserordentlichen Einsatz in den vergangenen Jahren.

fullscreen
Ulrich Stoller, langjähriger Präsident der SGAIM-Facharztprüfungskommission.

© SGAIM

Jürg H. Beer, der neue Präsident

Der Vorstand der SGAIM hat Jürg H. Beer per 1. Januar 2023 zum neuen Präsidenten der Facharztprüfungskommission gewählt. Jürg H. Beer ist seit 2005 Mitglied der Facharztprüfungskommission. Er hat in Bern Medizin studiert und sich anschliessend am Inselspital Bern, dem Universitätsspital Zürich sowie in New York zum Internisten und Hämatologen weitergebildet. Er habilitierte sich an der Universität Bern und Zürich und war bis Ende 2021 Chefarzt des Departements Innere Medizin und stellvertretender CEO am Kantonsspital Baden. Er ist weiterhin engagiert als Professor/Forschungsgruppenleiter in der Plättchenforschung am Center for Molecular Cardiology der Universität Zürich, in diversen Verwaltungsräten von Spitälern und klinisch-internistisch sowie hämatologisch am Kantonsspital Baden.

Die Generierung und Weiterentwicklung von inhaltlich praxisrelevanten Fragen des Fachs und deren technisch-wissenschaftliche Qualität sind seine Anliegen und garantieren die nahtlose Weiterführung der Kommissionsaufgabe. «Das Potential der elektronischen Prüfung mit möglichst patientennahen und -relevanten Inhalten gilt es auszuloten», sagt Jürg H. Beer.

fullscreen
Der neue Präsident Jürg H. Beer

Redaktionelle Verantwortung: Lea Muntwyler, SGAIM

Korrespondenzadresse

Lea Muntwyler

Verantwortliche Kommunikation/Marketing

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM)

Monbijoustrasse 43

Postfach

CH-3001 Bern

Literatur

1 Ferrari Pedrinia P, Berendonk C, Ehle Roussyde A, Gabutti L, Hugentobler T, Küng L, et al. Swiss general internal medicine board examination: quantitative effects of publicly available and unavailable questions on question difficulty and test performance. Swiss Med Wkly. 2022;152:w30118.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close