Spots

47. SVA-Davoser Kongress zum Thema «Gastroenterologie»

Felix Schürch

DOI: https://doi.emh.ch/10.4414/phc-d.2017.01631
Veröffentlichung: 13.09.2017
Prim Hosp Care (de). 2017;17(17):328

27.–29. Oktober 2017 im Kongresszentrum Davos

47. SVA-Davoser Kongress zum Thema «Gastroenterologie»

Ende Oktober trifft sich das «Who is Who» aus den Schweizer Arztpraxen in Davos – gemeint sind die Medizinischen Praxisassistentinnen. Es sind die Fachfrauen, die jahrein, jahraus dafür sorgen, dass an der Schnittstelle Patient/Arzt alles rund läuft. Der absolute Star am diesjährigen Davoser Kongress des SVA (Schweizerischen Verbandes Medizinischer Praxis-Fachpersonen) ist jedoch der menschliche Darm. Ihm werden ausgesuchte Experten mit spannenden Referaten die Ehre erweisen: Vom Allergologen bis zur Psychosomatikerin, vom Chirurgen bis zum Stoffwechselspezialisten.

In gut zwei Dutzend Referaten werden Themen angesprochen, die für das Team der Hausarztpraxis von Interesse sein können oder einen direkten Bezug zum Alltag in der Grundversorgung haben. Zur Sprache kommen beispielsweise der Darm als endokrines Organ und geheimer Modulator unserer Gefühle, die ­Herausforderung des unklaren Abdomens aus der Sicht des Notfallmediziners, die praktischen Fragen rund um Reisen in die Tropen und die Durchführung von Stuhlproben sowie die Unterschiede von Allergie und Nahrungsmittelunverträglichkeit. Das ganze Programm mit den Referentinnen und Referenten ist auf www.sva.ch einsehbar, hier ist auch die Anmeldung möglich. Eine ­vielfältige und grosse Ausstellung von Dienstleistern aus dem Gesundheitsbereich und Pharmaunternehmen gibt den ­Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, sich mit den verschiedenen Anbietern über Neuigkeiten auszutauschen und praktische Fragen zu stellen. Am Davoser Kongress des SVA sind Ärzte und Ärztinnen genau so willkommen wie ihre MPAs, die SGAIM vergibt für den Besuch des ganzen Kongresses 14,5 Credits. Wer Appetit auf Inputs aus der Wissenschaft und Freude am interdisziplinären Erfahrungsaustausch hat, sollte diesen Kongressbesuch Ende Oktober unbedingt einplanen.

Dr. med. Felix Schürch

Weitere Informationen und Anmeldung unter

www.sva.ch

Kopfbild: Flyout, Wikimedia Commons