access_time veröffentlicht 17.10.2016

Der neue Internetauftritt von Primary and Hospital Care

Nadja Pecinska
Natalie Marty

In eigener Sache

Der neue Internetauftritt von Primary and Hospital Care

17.10.2016

Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter den Artikeln, melden Sie sich, teilen Sie sich mit!

Der Schweizerische Ärzteverlag EMH hat für seine Zeitschriften sehr früh Internetpräsenzen aufgebaut. Doch das Internet wandelt sich rasend schnell. Nach dem erfolgreichen Relaunch der Verlagswebsite www.emh.ch im Jahr 2015 war nun für dieses Jahr eine Modernisierung der Zeitschriften-Websites vorgesehen, so auch für Primary and Hospital Care. Nun ist es soweit. 

Die Websites unserer Zeitschriften werden sowohl als aktuelle Informationsquellen als auch als Archive rege genutzt. Dass man Beiträge später jederzeit im Online-Archiv wiederfinden kann, wird schon lange sehr geschätzt. Heutzutage möchten viele aber auch rasch auf dem Smartphone einen Artikel nachschlagen oder die neue Ausgabe bequem auf dem Tablet lesen können. Ein Kernelement der geplanten Erneuerung war deshalb die Publikation aller Artikel als Volltext-HTML, da sie im Gegensatz zum PDF-Format eine sogenannte «mobile responsive»-Gestaltung ermöglicht; eine «responsive»-Website verändert ihre grafische Darstellung je nach Gerät (Computer, Mobile, Tablet), auf dem sie aufgerufen wird.

Das Grundlayout der Website ist in einem eleganten Design gestaltet, das auch für tragbare Endgeräte eine übersichtliche Darstellung der Inhalte ermöglicht. Die Eingangsseite zeigt übersichtlich das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Nummer sowie die neuesten Beiträge aus dem Blog-Teil der Website. In der rechten Seitenspalte sind z.B. News, Links zu meistgelesenen Artikeln, Angebote aus dem Stellenmarkt oder Kongresstermine untergebracht.

Die Darstellung der einzelnen Artikel basiert auf einer XML-Struktur, die den Leserinnen und Lesern eine einfache Navigation innerhalb der Artikel ermöglicht. Selbstverständlich können alle Artikel auch als PDF ­heruntergeladen werden. Interaktive und Social-media-Funktionen ergänzen die Artikelseiten. Die neue Website bildet aber nicht einfach die Printprodukte in ansprechendem Format online ab, sondern sie bietet eine breite Palette von zusätzlichen Möglichkeiten, so zum Beispiel die Blog-Funktionalität. Unser Online-Magazin kann für verschiedene Arten von Inhalten verwendet werden: als klassischer Blog, als «online first»-Plattform oder für Material, das ausschliesslich online publiziert wird. So ist der Blog-Teil in verschiedene Kategorien unterteilt, wie beispielsweise «Anamnestik», «Online first» oder  «In eigener Sache».

Und dann noch die Archive – eine Stärke unseres Verlages war seine frühe Präsenz im Internet und das sehr frühe Bekenntnis zu Open access. Dadurch enthalten unsere Zeitschriftenarchive aber grosse Datenmengen aus verschiedenen Epochen, die alle in die neuen Websites überführt werden müssen. Im Rahmen des Relaunch-Projekts wurde nun das komplette Archiv aller Zeitschriften retrospektiv in die zentrale Datenbank eingelesen, was künftig die Suchfunktionen verbessern wird.

Es würde uns sehr freuen, Sie als häufigen Gast auf dieser Website anzutreffen! Schauen Sie sich um, nutzen Sie die Kommentarfunktion unter den Artikeln, melden Sie sich, teilen Sie sich mit. Die neue Website wurde auch geschaffen, um Diskussionen und einen regen Austausch mit Ihnen zu ermöglichen. Wir freuen uns darauf!

Nadja Pecinska

Mitglied der Redaktion

Natalie Marty

Publizistische Leiterin EMH

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion