access_time veröffentlicht 24.10.2018

Gespräch über Schuld und Schuldgefühle in der therapeutischen Beratung

Pierre Loeb, Redaktor Primary and Hospital Care

Bibliothek

Gespräch über Schuld und Schuldgefühle in der therapeutischen Beratung

24.10.2018

Jürg Kollbrunner

Wie schon mit seinem Standardwerk «Die Reanimation der ­Psychosomatik» [1] angekündigt, ist es Jürg Kollbrunner ein Bedürfnis, in allen Therapieberufen das­ ­Beratungsgespräch zu erweitern und zu vertiefen. Soeben ist nach «Psychosoziale Beratung in Therapieberufen» [2] (s. auch primary-hospital-care.ch/de/article/doi/phc-d.2017.01654/) sein zweites Beratungsbüchlein «Schuld und Schuldgefühle» herausgekommen. Wiederum handelt es sich um einen sehr praktischen, leicht lesbaren und äusserst verständlich verfassten ­Zugang zum Umgang mit Schuldgefühlen. Viel zu oft trösten wir unsere Patientinnen und Patienten vorzeitig, das heisst lange bevor wir ihre Schuldgefühle uns überhaupt angehört oder zur Kenntnis genommen haben. Doch wer sich darauf einlässt wird erkennen, dass uns hier eine Quelle von Bedeutung und Erleben offenbart wird, die wir gemeinsam mit dem Patienten erörtern können. Für dieses Unterfangen bieten uns 80 Seiten eine Art Wegleitung zum vertieften Verständnis des Phänomens Schuld, Moral und Gewissen, wie sich diese frühen schuldhaften und schuld­losen Gefühle entwickeln und uns ein Leben lang quälen können. Im letzten Drittel des ­Buches finden sich dann auch Beispiele von Therapiegesprächen, und wie wir als Therapeutinnen und Therapeuten mit wichtigen Differenzierungen, hilfreichen Konzepten aber auch einfachen Tricks unserem Gegenüber helfen können, diese Schuld abzulegen, oder zumindest blockierte Energie wieder in kreative umzufunktionieren. Als kleines Beispiel hat mir der einfache Tipp gut gefallen, falls es jemand partout nicht lassen kann, maximal eine halbe Stunde pro Tag in Schuldgefühlen zu verweilen. 
Ich finde das ein sehr lohnendes Büchlein, das einem auf sehr gute Art selbst hilft, anderen zu helfen.
 

Literatur
1    Jürg G. Kollbrunner, Die Reanimation der Psychosomatik. Bibliothek der Psychoanalyse. Psychosozial-Verlag 2010. ISBN: 978-3-8379-2064-2.
2    Jürg Kollbrunner, Psychosoziale Beratung in Therapieberufen. Schulz-Kirchner Verlag (Idstein) 2017. ISBN 978-3-8248-1215-8.

 

Jürg Kollbrunner
Gespräch über Schuld und Schuldgefühle in der therapeutischen Beratung 
1. Auflage 2018, 120 Seiten, kartoniert. 
Schulz-Kirchner Verlag GmbH.  
ISBN 978-3-8248-1236-3
(Auch als eBook erhältlich).

Pierre Loeb

Redaktor Primary and Hospital Care

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 16.03.2018

Demnächst mehr Pestizide auch im Trinkwasser?

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close