access_time veröffentlicht 07.11.2018

Vorstellungskraft

Bernhard Gurtner

Anamnestik

Vorstellungskraft

07.11.2018

Lesen regt die Vorstellungskraft an!

Die 15-jährige Realschülerin kam panisch verängstigt zur notfallmässigen Konsultation, nachdem sie in ihrer linken Achselhöhle einen Knoten entdeckt hatte. Es handelte sich um einen beginnenden Schweissdrüsenabszess. 

Da ergab die Anamnese, dass das Mädchen so verstört war, weil es in einem Jugendbuch gelesen hatte, dass genau so die Beulenpest beginne, die rasch zum Tod führe.

Bildnachweis: Arnold Böcklin: ''Die Pest'' (1898) – Kunstmuseum Basel, Gottfried Keller-Stiftung, Wikimendia Commons

Bernhard Gurtner

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close